Ich sage nur Trampolin. Ein TRAMPOLIN! Eine unachtsam ausgeführte Bewegung und schon verbringe ich den Sonntag liegend und stehend im Wechsel, mit einer Wärmflasche da wo es zwickt. Und wer mich zum Kühlschrank gehen sieht, denkt vermutlich eher an Australopithecus afarensis. Nun stand auf meiner ToDo-Liste schon seit Längerem: Fotos aus dem Ligurienurlaub sichten. Das kann man auch halbliegend tun. Ligurien ist Radfahrern ja nicht erst seit der Entdeckung von Finale ein Begriff. Kennt man alles schon, hat man alles schon gesehen. Wir waren im April trotzdem in Dolcedo/Isolalunga, um ein paar Tage Ruhe zu finden. Und davon gab es reichlich. Für lau und überall. Genug der Worte, der Rücken schmerzt.

img_7270_1

img_7255_1
img_7291_1
img_7302_1
img_7304_1
img_7306_1
img_7321_1
img_7323_1
img_7339_1
img_7347_1
img_7412_1
img_7423_1
img_7419_1
img_7437_1
img_7461_1
img_7521_1