Monat: Februar 2017

Beipackzettel: Bike 2 work

Fahrrad fahren ist gesund. Isso! Punkt! Ungesund wird es dann, wenn… 1. eigene Fähigkeiten oder 2. Fähigkeiten anderer überschätzt werden. Gegen die eigene Blödheit hilft: Lernen durch Schmerz! Wer mal mit 60 km/h aus der Kurve gegen ein Straßenschild geflogen ist, wird das zukünftig tunlichst verhindern, es sei denn…. aber darum geht es heute gar nicht. Was meinen Radleralltag nachhaltig negativ beeinflusst ist die Unbesonnenheit (auch Frechheit und/oder Dummheit) meiner Mitbürger. Ob motorisiert oder nicht spielt dabei (fast) gar keine Rolle. Beispiel gefällig? Heute morgen, das Wetter passte, trat ich frohgemut meinen Weg zur Arbeit an. Wie immer auf dem...

Read More

5 Fragen an: Gunnar Fehlau

Wer sagt denn, das ein persönlicher Blog nur mit selbst Erlebtem gefüllt werden kann? Niemand, genau! Und weil ich von Natur aus neugierig bin, wird es 2017 in regelmäßigen Abständen Interviews zu lesen geben. Los geht es heute. Mein erster Gesprächspartner ist Gunnar Fehlau, Initiator der Grenzsteintrophy, Herausgeber des Fahrstil Magazins, Betreiber des Overnighter-Blogs, Geschäftsführer des Pressedienst Fahrrad. Und außerdem ist Herr Fehlau ein Freund extravaganter Selbstversorger-Radtouren, wie dem Candy B. Graveller von Frankfurt nach Berlin. Viel Spaß! 1. Der CBG ist der kleine Bruder der GST: süß, aber nicht ernstzunehmen. Richtig oder falsch? Möchte man auf den ersten Blick meinen....

Read More

IKEA trifft: Kelsey Phillips

Was ist Blau/Gelb und gibt sich grün? Über die Mittel und Wahrhaftigkeit Ihrer Werbebotschaft kann man diskutieren, aber der Schwede Erik Nordlund hat für das schwedische Möbelhaus IKEA einen wie ich finde einen schönen Clip über Kelsey Philipps produziert, die zum Entsetzen ihrer Eltern ihr Studium abbrach, um Fahrradkurierin zu...

Read More