Monat: Juli 2017

Somewhere in between…

Während ich das hier schreibe, schwingen sich Christopher und Jesko vermutlich so langsam auf das Transcontinental 2017 ein, während Harald auf den Start des London-Edinburgh-London-Brevets wartet. Von Christopher gibt es einige des Lesens werte Gedanken, ich bin so frei und verlinke diese mit einem Bild: Viel Glück Euch und allen Startern bei beiden Events. Kommt heil zurück, damit ihr uns etwas davon erzählen könnt. Und sowieso… ihr wisst schon! Auf die Ohren gibt es heute die 24-7 Spyz, genauer gesagt ihr 92er Album ‚Strength in Numbers‘. Und dabei packe ich, denn morgen soll es in den Urlaub gehen. Wobei… der...

Read More

A sunny rainy day…

„Komm sag es allen, wir sind frei. Es gibt kein Müssen und kein Solln, wenn wir nicht wolln. Die Zeit der Heuchler ist vorbei und ihre Barbarei, denn wir sind frei.“ Blumfeld, Wir sind frei, 2003   So, oder ähnlich lautet sie nun, meine aktuelle Zustandsbeschreibung. Habe beschlossen glücklich zu sein, anstatt zu grübeln wie es weitergehen soll. Klingt dramatisch? Liegt mir im Blut, in den Genen oder im Gehirn. Kommt darauf an, wen man fragt. Aber keine Angst, mir geht es gut, auf eine Art. Den Zustand muss ich ausnutzen! Auf, auf ins Leben. Fahrrad fahren war die...

Read More