Autor: bernd

The journey has begun

Um kurz vor vier schalte ich den Wecker aus, denn ich bin sowieso schon wach. Eigentlich nur der Körper, dem Geist muss ich mit einem starken Kaffee helfen. Die Nudeln vom Vorabend schmecken scheußlich, nach einem halben Teller gebe ich auf. Warum mache ich das nochmal? Die Stimmen in meinem Kopf schweigen. Ins Bad…. Jede Katze wäre stolz auf mich, in Anbetracht der Wassermenge die ich nicht verbrauche. Habe ja vor wenigen Stunden erst geduscht. Das Bike und der Rucksack stehen im Flur. Was wäre, wenn ich mich einfach wieder hinlege? Keine Antwort, keine Ausreden, dann muss ich wohl....

Read More

HM oder KM, das ist hier die Frage

Und eine gewichtige noch dazu… morgen wird es heiß. Sehr heiß! Temperaturen knapp unter 40°C. Sonne satt. Und vor mir liegen ca. 320 km, die ich radfahrend zurücklegen möchte. Einem Tipp folgend, habe ich mir die Strecke gedanklich in Einheiten zu je 75 km eingeteilt. Die fahren sich leichter. Selbst 4 x 75 klingt nicht so wild. Mein Plan für morgen heisst also: so früh wie möglich losfahren, viel trinken und nach 75 km eine erste richtige Pause zu machen. Und nach diesem Schema fortfahren, bis die Luft im wahrsten aller Sinne raus ist. Aber die Frage nach den...

Read More

Auf ein Neues!

Oh, noch ein Blog. Toll… wie aufregend. Für mich auf jeden Fall. Ist es doch zwar nicht mein erster Blog, aber der erste den ich auch tatsächlich mit Leben füllen werde. Ab morgen geht’s los, versprochen (sofern LTE mir hold...

Read More