Monat: April 2018

Regine und der Enkel unterhalten sich

Der #cbg18 Beitrag von Dorie ist noch in der Mache. Ab und zu riskiere ich einen Blick in ihr Zimmer, in dem sie sich seit zwei Wochen eingeschlossen hat und beobachte sie dabei, wie sie Bilder sichtet und Texte schreibt. Sie tut mir ein bisschen leid, wie sie da in Gedanken versunken vor dem Rechner sitzt und mit ihren kleinen Flossen die Tastatur bearbeitet. Aber…. ‚Augen auf bei der Berufswahl‘! Als Appetizer gibt es aber ein unmittelbar nach dem Candy aufgezeichnetes Interview in Regines Radsalon, hier gehts lang…...

Read More

#cbg18 – Dorie, übernehmen sie…

Mit meiner Motivation noch einmal über den #cbg18 zu berichten, ist es nicht weit her. Zum Glück habe ich eine Mitfahrerin gefunden, die relativ unverbraucht berichten wird. Sie ist neu in der Welt der Blogger und ja…. ein bisschen verwirrt. Aber sie hat ein gutes Herz, ein große Klappe und keinerlei Berührungsängste. In 12 Stunden gehts los, ich brauche meinen Schlaf, ab hier übernimmt Dorie. Wir sehen uns in Berlin.   Bin ich jetzt? Hi, ich bin Dorie und freue mich tooooootal, über den Candy B. Graveller 2018 berichten zu dürfen. Im letzten Jahr bin ich die Strecke mitgefahren...

Read More

#cbg18 – Punkt, Punkt…

…Komma, Strich… Punkt, Punkt, Punkt… Noch 36 Stunden bis zum Start der zweiten Auflage des Candy B. Graveller. Laut dem für 2018 angepassten Reglement, ist es für jeden Fahrer des #cbg18 notwendig, einen Tracker mitzuführen. Das dient zum einen der Unterhaltung der daheimgebliebenen, die nun die Route der 71 Candypiloten online verfolgen können. Zum anderen ist jede Pilotin und jeder Pilot angehalten, jeden Tag bis zum Eintreffen am Luftbrückendenkmal in Berlin, zwischen 21.00 Uhr abends und 9.00 Uhr morgens eine Pause von 5 Stunden einzulegen. Überprüfbar ist das… genau, mittels Tracker. Der #cbg18 wird von ‚Follow my challenge‘ unterstützt, einem...

Read More
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.