Autor: bernd

Taunus Bikepacking: Wenn Bedarf eine Idee kreiert

Werbung, denn in meinem Beitrag nenne ich Marken. Das hier vorgestellte Rad wurde mir leihweise zur Verfügung gestellt. „Jedes Dippsche hat sei Deggelsche.“ Einmal den Taunus mit dem Rad erkunden war eine Idee, die schon seit einiger Zeit in meinem Oberstübchen ihr Unwesen trieb. Von zu Hause aus wollte ich meine Heimat sternförmig erkunden, Rhein und Lahn einen Besuch abstatten und die vielen kleinen Hügel erklimmen. Sehr weit war ich bis dato aber noch nicht gekommen. Dann wurde ich auf das Treiben eines Herrn von Werthern aufmerksam und was ich sah, erfüllte mich mit heimlicher Vorfreude, denn jener postete...

Read More

#CBG18: Von Menschen

„Now the curtain opens on a portrait of today And the streets are paved with passersby And pigeons fly And papers lie Waiting to blow away.“ (Chelsea morning / Joni Michell)   Text: Dr. Dorie, Fotos vom Enkel und Martin Donat lifecyclemag Durch das feuchte Grau eines frühen Morgen schiebt sich ein Sonnenstrahl und sucht nach uns. Wir, das sind Fünf. Drei Menschen, eine Ratte und ich. Jeder für sich und doch gemeinsam haben wir vor einer halben Stunde die Weiterfahrt nach Berlin angetreten. Die Piloten blicken entweder auf ihre elektronischen Helfer oder in die Landschaft. Mal lachend, mal...

Read More

#cbg18: Vom Regen

„Regen rinnt und Pfützen Sammeln sich auf dem Asphalt Menschen hinter Tür und Fensterglas Mir gehört das Offene, wo es blitzt und Donner schallt Der Regen fällt und macht die Erde nass“ (Regen / Jochen Distelmeyer)   Text: Dr. Dorie, Fotos vom Enkel und Martin Donat lifecyclemag Frühstück gibts um halb sieben. Unsere Helden gönnen sich Brühkaffee und frische Brötchen, aber der Fluch des späten Aufstehens rächt sich in Form von Regen ab dem Moment des Aufbruchs. Regen. Er macht Dir nichts vor, er hüllt Dich ein. Er unterscheidet nicht, ist frei von jedem Dünkel. Mal ist er zornig,...

Read More

#cbg18: Vom Mitnehmen und Mitbringen

„Wir begrüßen die Passagiere des Fluges #cbg18 an Bord und wünschen ihnen einen angenehmen Flug.“ (Susanne zur Freiheit / Fischmob)   Text: Dorie, Fotos vom Enkel und Martin Donat / lifecyclemag Ein Fisch zu sein heißt, das Leben in Bewegung verbringen. Ein stetes Aufbrechen und Ankommen.  Vielleicht ist mir Reisefieber daher völlig fremd. Auch die Frage nach dem, was mitzunehmen ist, stellt sich mir nicht. Ganz und gar anders aber ist es beim Enkel. Hat ihn das Reisefieber erstmal gepackt, bewegt er sich vertikal durchs Haus. Geht in den Keller, wühlt in Kisten, dann unters Dach, wieder in den...

Read More

Regine und der Enkel unterhalten sich

Der #cbg18 Beitrag von Dorie ist noch in der Mache. Ab und zu riskiere ich einen Blick in ihr Zimmer, in dem sie sich seit zwei Wochen eingeschlossen hat und beobachte sie dabei, wie sie Bilder sichtet und Texte schreibt. Sie tut mir ein bisschen leid, wie sie da in Gedanken versunken vor dem Rechner sitzt und mit ihren kleinen Flossen die Tastatur bearbeitet. Aber…. ‚Augen auf bei der Berufswahl‘! Als Appetizer gibt es aber ein unmittelbar nach dem Candy aufgezeichnetes Interview in Regines Radsalon, hier gehts lang…...

Read More
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.